Andreas Rost

Vita Andreas Rost

Freischaffender Fotograf, Kurator, Dozent und Autor
* 7. April 1966 in Weimar

Ausbildung

1991
Assistenz bei Thomas Höpker, Magnum, New York

1988 – 1993
Fotografie Studium (Diplom), Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig bei Arno Fischer & Evelyn Richter

1984 – 1985
Fotografenlehre in Dresden, Facharbeiter

1984
Abitur in Dresden

Künsterlischer und beruflicher Werdegang

seit 2008
ifa-Representative for Photography / Institut für Auslandsbeziehungen
Kurator von Fotoausstellungen – Zeitsprung/Leap in Time. Erich Salomon Barbara Klemm; Nowhere Nothing. Fotografie aus Kabul
Dozent für Fotografie – Kabul, Khartoum, Mexico City, La Paz, St. Petersburg, Perm, Saratow, Ekaterinburg, Omsk

seit 2003
Kurator und Dozent / Goethe-Institut & ifa
Kurator von Fotoausstellungen – Quatorze Quotidiens. Fotografie aus Algier; Fotografie als Kunst des unglücklichen Zufalls. Fotografie aus Kairo
Dozent für Fotografie – Kairo, Algier, Ramallah, Teheran, Isfahan, St. Petersburg, Tiblisi, Kabul, Sanaa, Aden, Bischkek, Khartoum

seit 1994
Dozent / imago fotokunst, Berlin
Künstlerische Leitung der jährlichen Fotoklassen

seit 1993
Freischaffender Fotograf / Berlin
Arbeit u.a. für den Verkehrsverbund Berlin Brandenburg, Spiegel, Bauwelt, TIP, Theater der Zeit, Modelagentur Puls, Kenzo, verschiedene Berliner Modedesigner

2010
Gastdozent/ Universität Göteburg

2007/2008
Gastdozent / Universität Kabul

2005/2006
DAAD-Dozentur / Ecole Supérieure des Beaux Arts, Algier
Kurator und Dozent / Internationales Parlamentsstipendium (IPS) Deutscher Bundestag, Berlin

2004 – 2006
Berater, Kurator und Dozent / Internationales Fotoforum Breslau

2002 - 2009
Fotograf / interdisziplinären Ateliergemeinschaft meinblau e.V.
Kunst am Bau Projekte – Glaskunst: Dietenheim, Langenau

2000 – 2006
Gastdozent / afa-Fotoschule, Breslau

2000 – 2001
Co-Kurator / C/O Berlin im Postfuhramt Berlin
Magnum°. Betrachtungen über die Welt
Martin Parr. Kulturbeutel
Alfred Eisenstaedt. Photographien 1927-1980

2000
Nominiert für den Dorothea von Stetten-Kunstpreis, Kunstmuseum Bonn

1998
Berufung in die DGPh

1995
Aenne-Biermann-Preis, Gera

1994
Stipendium / Stiftung Kulturfonds, Berlin
Mitherausgeber / Künstlerbuchreihe ALETHEIA; Edition Quatre en Samisdat, Kunstverein Herzattacke Berlin

1993 – 1994
Dozent / Freie Kunstschule Berlin

1993 – 1996
Assistent / Lehrveranstaltungen mit Prof. Arno Fischer an der FH Dortmund, Kunsthochschule Braunschweig

1990
Mitbegründer des Kunst- und Kulturprojektes TACHELES, Berlin

1985 – 1986
Schmied und Fotograf / Atelier für Metallgestaltung Achim Kühn, Berlin

1984 – 1985
Fotograf / Autoperforationsartisten, Dresden
Zusammenarbeit mit Else Gabriel, Hanne Wandtke, Micha Brendel, Rainer Görß und Via Lewandowsky